Stephania Lena
SL - Service für Ihre tierischen Lieblinge
Tierheilpraxis - Haustierservice - Reitunterricht
Willkommen
Mobile Tierheilpraxis
Haustierservice
Reitunterricht
Team Kontakt Impressum Datenschutz

WillkommenAktuelles

13.06.2018 CNE – Chronische Nierenerkrankung von Hund und Katze, oder auch CNI = Chronische Niereninsuffizienz genannt

Ältere Tiere können vielfach an einer schleichend beginnenden Niereninsuffizienz erkranken. Für den Besitzer zunächst unerkannt, entwickelt sich die Erkrankung in mehreren kleinen Schritten, bis dass sie sich im chronischen Stadium mit deutlichen Symptomen zeigt und zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr heilbar ist.

Die anfänglichen Symptome sind häufigere Trinkwasseraufnahme, verbunden mit vermehrtem Harnabsatz. Zunächst denkt der Besitzer, viel trinken sei gesund und wenn die Nieren gut durchspült werden, dann muss das Tier eben häufiger „mal müssen“. Im weiteren Stadium kommt aber Appetitlosigkeit mit gleichzeitiger Übelkeit hinzu. Die Tiere zeigen deutlich, dass sie eigentlich gerne fressen würden, aber mit einem Schnüffler an dem Futter drehen sie sich angeekelt weg und fressen nicht. Hier liegt es nicht daran, dass der Futterservice vom Besitzer nicht mehr stimmt, sondern dass durch die erhöhte Harnstoffkonzentration im Körper beim Tier die Übelkeit schon alleine durch den Geruch entsteht.

Leider zeigen sich die Symptome, zu denen sich im weiteren Verlauf der Erkrankung auch stumpfes und struppiges Fell gesellt, erst dann in aller Ausprägung, wenn die Nierenerkrankung schon vorangeschritten und somit chronisch ist. Der Tierarzt kann mittels einer Blut- und Urinuntersuchung feststellen, inwieweit die CNE fortgeschritten ist. Jetzt kann der Erkrankung mit einer speziellen Nierendiät und Medikamenten Einhalt geboten werden. Unterstützend und ergänzend können mit einer naturheilkundlichen Behandlung die Symptome verbessert und der Verlauf der Erkrankung verzögert werden. Auf diesem Weg verhelfen Sie Ihrem tierischen Liebling zu einer besseren Lebensqualität. Gerne berate ich Sie und suche für Ihren tierischen Liebling die passenden Präparate heraus.

In diesem Sinne, bleiben Sie und Ihr Tier gesund.

Herzlichst Ihre Stephania Lena

23.03.2018 Für den Kurs Tierkommunikation am 14./15.04.18 im Raum Bad Camberg sind wieder Plätze frei geworden. Jetzt schnell anmelden!
22.03.2018 Es sind noch Plätze frei für den Kurs Tierkommunikation im April. Ich freue mich auf Sie!
22.03.2018 Am 07.04.2018 ist es nun soweit: Ich eröffne einen kleinen Praxisraum im Rahmen meiner Naturheilpraxis für Tiere in 32469 Petershagen-Schlüsselburg. Ich lade Sie herzlich ein, mich am 07.04. ab 11 Uhr dort zu besuchen und gemeinsam mit mir auf die Eröffnung anzustoßen. Jeder Gast erhält ein kleines Geschenk. Selbstverständlich bin ich weiterhin auch mobil für Ihre tierischen Lieblinge tätig. Ich freue mich, Sie bald in meinem Praxisraum begrüßen zu dürfen. Bis dahin eine gesunde Zeit - Ihre Stephania Lena
14.03.2018 Neuer Termin in Aussicht ==> Praxiseröffnung am 07.04.2018. Bitte Termin vormerken. Sie sind herzlich eingeladen. Nähere Info folgt in Kürze. Ich freue mich auf Sie und Ihre tierischen Lieblinge!
12.01.2018 Ein neuer Termin steht fest! TIERKOMMUNIKATION. Der Termin für ein weiteres Kurswochenende Tierkommunikation steht fest. Es wird der 14. und 15. April 2018 sein. Der Kurs findet im Raum Bad Camberg / Idstein statt. Kosten und detaillierte Infos gerne per Mail. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Ich freue mich auf Sie!
12.01.2018 Willkommen in 2018! Mögen Sie und Ihre tierischen Lieblinge gesund und munter bleiben!
18.12.2017 Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende. Es folgen zunächst die schönen Weihnachtstage, an denen die Menschen ausgiebig Zeit mit Ihren tierischen Lieblingen verbringen können. Vielleicht klappt ja sogar ein lustiger Ausflug in den Schnee oder bei schlechtem Wetter gibt es zahlreiche Kuschelmomente.
Bald darauf folgt dann der Jahreswechsel, den wir Menschen feuchtfröhlich begehen, während unsere Tiere darüber häufig weniger amüsiert sind. So manches Mal genügte schon ein einziger Böller in einem ungünstigen Moment und das geliebte Tier geriet in Panik und entlief seinem Menschen. Das ist ein schreckliches Szenario, daher finden Sie hier eine kleine Checkliste, wie Sie und Ihr tierischer Liebling den Jahreswechsel sicherer begehen können:
• Sorgen Sie beim Hundespaziergang für eine stabile Hundeleine und lassen Sie Ihren Liebling im Zweifel nicht mehr frei laufen, sobald die ersten Böller zu hören sind. Auch ein Hund, der sonst nicht ängstlich ist, kann sich erschrecken und weglaufen.
• Für einen ängstlichen Hund nutzen Sie ein Sicherheitsgeschirr oder/und eine zweite Leine.
• Achten Sie beim Ein- und Ausstieg in/aus dem Auto, dass der Vierbeiner nicht entwichen kann.
• Wählen Sie ruhige Spazierwege und meiden Sie möglichst Spazierwege, die durch Wohngebiete führen, von denen Sie wissen, dass dort schon vorzeitig geknallt werden könnte.
• Wenn Sie Gäste erwarten, richten Sie einen Rückzugsplatz für Ihren Hund/Ihre Katze ein und bitten Sie auch Ihre Gäste darauf zu achten, dass die Haustüre verschlossen bleibt. Auch aus einer Wohnung kann ein in Panik geratenes Tier entlaufen.
• Eine Freigängerkatze lassen Sie in der Silvesternacht sicherheitshalber im geschützten Haus.
• In der Silvesternacht können Sie die Rollläden herunterlassen und den Rückzugsort Ihres tierischen Lieblings besonders gemütlich gestalten.
• Zusätzlich können Sie Ihr Tier homöopathisch und mit Hilfe von Bachblüten unterstützen und auf diesem Weg seine Angst minimieren.
• Ihre Pferde verbleiben in der Silvesternacht besser aufgestallt in einem geschützten Gebäude.
• Für Ausritte wählen Sie ruhig gelegene Wege und vermeiden Sie Stresssituationen, sodass Ihr Pferd entspannt wieder zum Stall zurückkehren kann.
• Paddockboxen sicherheitshalber in der Silvesternacht ohne Zutritt nach außen geschlossen halten.
• Wenn Sie befürchten, dass Ihr Tier gesundheitlich sehr unter dem Lärm des Jahreswechsels leidet, so holen Sie bitte rechtzeitig den Rat eines Tierarztes/Tierheilpraktikers ein und verzichten Sie vor allem selbst auf Knaller und Böller.


In diesem Sinne wünsche ich allen Kunden, Freunden und tierischen Lieblingen eine wundervolle und gesegnete Weihnachtszeit und einen gesunden Rutsch in das neue Jahr.
17.08.2017 >> Neuer Termin Übungsabend Tierkommunikation << am 14.09. um 19 Uhr im Raum Bad Camberg. Bitte rechtzeitig anmelden.
26.07.2017 Der Termin für das Kurswochenende Tierkommunikation steht fest. Es wird der 14. und 15.10.2017 sein. Der Kurs findet im Raum Bad Camberg / Idstein statt. Kosten und detaillierte Infos gerne per Mail. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Ich freue mich, Ihnen die Tierkommunikation beibringen zu dürfen.
07.06.2017 Neu! Neu! Neu!
Ab Herbst Kurse zum Erlernen der Tierkommunikation. Termine werden in Kürze bekannt gegeben.
01.06.2017 Die Seite ist online! Willkommen auf meiner neu gestalteten Seite zu meinem Service für Ihre tierischen Lieblinge.